Performancepreis Schweiz

11.11.13.11.2024
11.11.
13.11.2024

Jede gute Kunst will berühren, eine Schwingung erzeugen, bewegen. Wenn wir uns im Ausstellungsraum in Farbschichten eines Gemäldes oder Details einer Zeichnung vertiefen, treten wir dem Werk gegenüber. Im Gegensatz dazu tritt uns bei einer Performance das Werk selbst entgegen. Ob laut oder leise, schrill oder zurückhaltend – die Performance verlangt nach unserer Präsenz, verwickelt uns in ein einmaliges Geschehen, lässt uns teilhaben. Die Künstlerin oder der Performer ist ein Vis-à-vis, das sich und uns mit seiner Körperlichkeit konfrontiert, vielleicht irritiert, fasziniert und zu einem Perspektivenwechsel anregt.

Der Performancepreis Schweiz fördert eine lebendige, vielseitige Performance-Szene: Der nationale Wettbewerb wird jährlich in einer anderen Stadt durchgeführt und bietet eine Plattform mit breiter Öffentlichkeit. Während zweier Tage werden Performances gezeigt und von einer Fachjury mit dem Performancepreis Schweiz ausgezeichnet. 2022 findet der Anlass im Kunstmuseum Luzern statt, umrahmt von einem vielseitigen Programm. Luzern wird so ein Wochenende lang zum Mittelpunkt der Schweizer Performanceszene.

Nominierte
Collectif les Heureuses, Claudia Grimm, Johanna Kotlaris, Milda Lembertaitė & Amelia Prazak, Natalie Portman, Francesca Sproccati, Latefa Wiersch

Szene Zentralschweiz
Ankäufe Kommission Bildende Kunst Stadt Luzern: Judith Huber, Simon Kindle, Martina Lussi

Performances von Claudia Bucher, HSLU Design & Kunst, Lotta Gadola & Mahtola Wittmer & Maura Wittmer, Beatrice Im Obersteg, Kunsthalle Luzern, Jérôme Leuba, Urban Mäder & Forum Neue Musik Luzern, migma performance

Der Performancepreis Schweiz ist eine partnerschaftliche Förderinitiative der Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Luzern, St. Gallen, Zürich und der Stadt Genf. 

Einladungskarte mit Programm
Booklet Performancepreis Schweiz

Jury
Marcel Bleuler, Leiter Institute of Contemporary Art Research, ZHdK, Zürich

Stefanie Knobel, Künstlerin und Choreografin, Zürich
Nicolas Raufaste, Kurator, CAN Centre d’art Neuchâtel
Davide-Christelle Sanvee, Künstlerin, Genf

Eveline Suter, Projektverantwortliche Kunstmuseum Luzern

Nach oben