Solo  Davina Andrea Deplazes

30.11.202416.02.2025
Davina Andrea Deplazes, Einäugiger Zwilling
30.11.2024
16.02.2025

Die Jury von zentral! verleiht den Preis der Kunstgesellschaft Luzern an Davina Andrea Deplazes (*1999). Der Preis ist verbunden mit der Ausstellung Solo während zentral! im darauf­folgenden Jahr. Davina Andrea Deplazes Skulpturen sind vielschichtig, wobei sie verschiedene Materialien kombiniert. Unter dem Titel Denter Ignivs schafft sie eine Werkgruppe aus nestför­migen Skulpturen. Auf Rätoromanisch bedeutet Denter Ignivs «zwischen Nestern». An unter­schiedlichen Stellen im Ausstellungsraum platziert, steht das Nest für einen Ort der Geborgen­heit und Intimität. Gleichzeitig wirkt es fragil und zerbrechlich, wenn es einsam auf einem Birkenast steht oder in der Raumecke hängt. Eine gläserne Form verbindet das Nest mit dem Ast. Kriecht da gerade ein Wurm in das Nest oder handelt es sich um Harz, der aus der Birke läuft? Davina Andrea Deplazes widmen sich einzeln und als Konstellation der existenziellen Frage nach der Wechselwirkung von Mensch und Behausung, von Heimat und Entfremdung. Dabei will sie keine abgeschlossene Geschichte erzählen, sondern lässt dem Publikum Raum für eigene Gedanken und Ideen.

Eröffnungstag
Samstag, 30.11., ab 11 Uhr 

kuratiert von Susanne Gerber

Nach oben